title-img-2016.jpg__1919x444_q95_crop_subsampling-2_upscale.jpg
14. November 2018

Wohnraum für junge Familien

Am 12. November wurden die neun neuen Wohnungen am Wyllarweg 2 feierlich den Familien übergeben.

weiter lesen

8. November 2018

Frühschoppen - 130 Jahre Feuerwehr Weiler

Ein voller Erfolg war das Fest unserer Feuerwehr zum 130-jährigen Bestehen!

weiter lesen

5. November 2018

Gewinnspiel auf facebook!

Wir verlosen auf unserer facebook-Seite 1x2 Karten für das Konzert des Glenn Miller Orchestras am 10. Dezember im Montforthaus Feldkirch.

weiter lesen

Willkommen in der Gemeinde Weiler

Die Gemeinde Weiler liegt am Ostrand des Vorarlberger Rheintales am Fuß des Freschenstocks. Regional zählt sie zum Vorderland, das im Norden durch den weit ins Rheintal ragenden Hügelrücken Tschütsch und Sattelberg, im Westen vom Rhein und im Osten von den Freschenausläufern begrenzt wird.

In diesem klimatisch begünstigten Gebiet erstreckt sich die Gemeinde auf einer Seehöhe von 445 bis 749 Meter. Das Ortszentrum befindet sich auf einer Seehöhe von 486 Meter. Das heutige Gemeindegebiet umfasst 309 Hektar. Mit 31.12.2017 waren in Weiler 2.081 Einwohner mit Hauptwohnsitz gemeldet.

Die Nachbargemeinden sind Klaus, Röthis, Viktorsberg und Fraxern.

Termine

15. 11. 2018
ab 19:00
Gemeinsames Singen

Pizzeria Romana, Klaus

15. 11. 2018
ab 15:00
Kulturfreiraum, Café Minze

Foyer der Turnhalle der Mittelschule Klaus

21. 11. 2018
ab 14:00
Sozialarbeitskreis Seniorennachmittag

Mehrzweckraum WIKI

25. 11. 2018
ab 18:00
Musikverein Harmonie Weiler/ Jungmusik Herbstkonzert

Montfortsaal

26. 11. 2018
ab 19:30
Vortrag: „Ist Krebs heilbar?“ - Kranken- und Altenpflegeverein Klaus-Weiler-Fraxern

Dr. Helmut Eiter, Vizepräsident der Krebshilfe Vorarlberg vermittelt mit seinem Vortrag wertvolles Wissen rund um Behandlungsmöglichkeiten und den Verlauf von Krebserkrankungen.

28. 11. 2018
ab 17:00
Adventkranzbinden, »Arbeitskreis Gemeinschaft«

alte Feuerwehrgarage beim Gemeindeamt. Die flinken und erfahrenen Hände des Teams helfen Ihnen in der alten Feuerwehrgarage beim Binden und Schmücken Ihres eigenen, individuellen Adventkranzes. Mitzubringen sind lediglich Rohling, Bindedraht und Rebschere, das Tannenreisig wird gestellt.

Terminübersicht